Teenies stürzen raufend aus Zug

(24.06.2014) In St. Pölten sind zwei Teenies aus einem fahrenden Zug gestürzt! Die Burschen im Alter von 13 und 14 Jahren haben sich eine Rauferei geliefert. Im Bereich der Tür bricht dabei eine Fensterscheibe durch, die beiden Jugendlichen stürzen aus dem 20 km/h schnellen Zug und verletzen sich schwer. Andere Zugpassagiere beobachten das und holen Hilfe.

Mark Perry von der Niederösterreich Krone:
„Nur sind die Kinder dann schon ein bisschen abseits der Gleise gelegen, sie haben sich wohl weg-gerettet. Offenbar sind die beiden mit Wucht gegen das Fenster im Bereich der Eingangstür – die ja dann offenbar gar nicht so stabil ist. Da laufen auch Ermittlungen der Österreichischen Bundesbahnen.“

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen

Shitstorm gegen "Candy Ken"

Austro-TikToker unter Beschuss

Wiener muss Parkstrafe zahlen

Obwohl es Adresse nicht gibt!

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente