Teenies stürzen raufend aus Zug

(24.06.2014) In St. Pölten sind zwei Teenies aus einem fahrenden Zug gestürzt! Die Burschen im Alter von 13 und 14 Jahren haben sich eine Rauferei geliefert. Im Bereich der Tür bricht dabei eine Fensterscheibe durch, die beiden Jugendlichen stürzen aus dem 20 km/h schnellen Zug und verletzen sich schwer. Andere Zugpassagiere beobachten das und holen Hilfe.

Mark Perry von der Niederösterreich Krone:
„Nur sind die Kinder dann schon ein bisschen abseits der Gleise gelegen, sie haben sich wohl weg-gerettet. Offenbar sind die beiden mit Wucht gegen das Fenster im Bereich der Eingangstür – die ja dann offenbar gar nicht so stabil ist. Da laufen auch Ermittlungen der Österreichischen Bundesbahnen.“

2.571 Corona-Neuinfektionen

Der Wert bleibt hoch!

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku

Europa: Infektionen verdoppelt

innerhalb von 10 Tagen