Teenies terrorisieren Wien

Polizeibeamte attackiert

(21.07.2021) Diese zwei Jugendlichen sorgen in Wiener Parks für Angst und Schrecken!

Zwei amtsbekannte Afghanen, 13 und 15 Jahre alt, sollen am Montag kurz vor 23 Uhr in der Nähe des Kardinal-Nagl-Platzes im dritten Wiener Gemeindebezirk Jugendliche belästigt und geschlagen haben.

Polizisten attackiert

Bei ihrer Kontrolle haben sich die zwei Jugendlichen äußerst aggressiv verhalten und attackierten sogar die Polizisten. Danach haben sie versucht zu flüchten. Der 15-Jährige wurde nach kurzer Verfolgung zu Fuß angehalten. Auch dabei hat sich der Jugendliche körperlich äußerst zu Wehr gesetzt und wurde schließlich festgenommen.

Jüngerer ist noch unmündig

Der 13-Jährige wurde im Zuge einer Sofortfahndung kurz darauf angehalten und festgenommen. Der Bub wurde aufgrund seiner Unmündigkeit einem Erziehungsberechtigten übergeben.

(fd/CH)

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt