Teenies terrorisieren Wien

Polizeibeamte attackiert

(21.07.2021) Diese zwei Jugendlichen sorgen in Wiener Parks für Angst und Schrecken!

Zwei amtsbekannte Afghanen, 13 und 15 Jahre alt, sollen am Montag kurz vor 23 Uhr in der Nähe des Kardinal-Nagl-Platzes im dritten Wiener Gemeindebezirk Jugendliche belästigt und geschlagen haben.

Polizisten attackiert

Bei ihrer Kontrolle haben sich die zwei Jugendlichen äußerst aggressiv verhalten und attackierten sogar die Polizisten. Danach haben sie versucht zu flüchten. Der 15-Jährige wurde nach kurzer Verfolgung zu Fuß angehalten. Auch dabei hat sich der Jugendliche körperlich äußerst zu Wehr gesetzt und wurde schließlich festgenommen.

Jüngerer ist noch unmündig

Der 13-Jährige wurde im Zuge einer Sofortfahndung kurz darauf angehalten und festgenommen. Der Bub wurde aufgrund seiner Unmündigkeit einem Erziehungsberechtigten übergeben.

(fd/CH)

Erster Omikron-Verdacht

in Tirol gemeldet

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol

Südafrika-Variante

Alle Infos und Fakten