Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

(30.10.2020) Die telefonische Krankmeldung kommt zurück! Ab 1. November - real also ab kommender Woche - ist die Krankmeldung per Telefon wieder möglich. Arbeitgeber- und Dienstnehmer-Vertreter in der Österreichischen Gesundheitskasse haben sich darauf verständigt. Bis Ende März soll dies gelten. Die telefonische Krankschreibung war bis zuletzt nur bei Corona-Symptomen möglich.

Der Wirtschaftsbund betont, dass die Maßnahme nur so lange wie notwendig gelten kann. Der persönliche Kontakt mit einem Arzt sorgt immer noch für die beste Patientenbetreuung und soll nicht auf Dauer durch Ferndiagnosen ersetzt werden. Durch die Möglichkeit der telefonischen Krankmeldung senkt man die Gefahr einer Corona-Ansteckung für Ärzte und das Gesundheitspersonal. Außerdem wird das Gesundheitssystem entlastet. Laut Vertretern des Wirtschaftsbundes hofft man auf die Schaffung zusätzlicher Kapazitäten für ein zukünftiges Freitesten.

(APA/SB)

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern