Fotos: Masten stürzen auf Zug

(08.04.2014) Gefährlicher Zwischenfall im Kärntner Gailtal! Fünf Telefonmasten sind auf einen Personenzug gestürzt. Ein Zuerst überquert ein 60-jähriger Mann mit seinem Traktor einen Bahnübergang. Dabei verfängt sich der Kranaufbau in einer Telefonleitung. Der Masten kippt um und stürzt auf die Gleise. Dann rast ein Zug mit etwa 70 Menschen an Bord auf die Unfallstelle zu.

ÖBB-Sprecher Christoph Posch:
“Leider konnte der Lokführer vor dem umgestürzten Masten nicht mehr stehen bleiben. Dann sind noch andere Masten auf den Zug gestürzt. Die Fahrgäste konnten die Fahrt mit dem Zug nicht mehr fortsetzen. Passiert ist zum Glück niemandem etwas, es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist aber beträchtlich.“

Proteste in den USA

Wegen Abtreibungsverbot

Kinder unter Auto eingeklemmt

Bregenz: Unfall beim ausparken

Bitte geh Blut spenden!

Hilf Kindern im St.Anna

Corona: Spitäler füllen sich

10.189 Neuinfektionen

Bub (7) aus Auto geschleudert!

NÖ: Mutter völlig betrunken!

Massengrab in LKW

46 Migranten tot

Gebt 'hitzefrei' am Bau!

Appell der Gewerkschaft

Hagelunwetter in Oberösterreich

Unglaubliche Schäden