Mann wählt 17 Mal den Notruf

Der Grund ist kurios

(11.06.2019) Gleich 17 Mal hat ein Mann aus dem US-Bundesstaat Florida jetzt den Polizei-Notruf gewählt. Der Grund ist kurios und traurig zugleich.

Der 55-Jährige hat immer wieder angerufen, weil er einsam war und mit jemandem reden wollte. Als Ansprechpartner ist ihm da anscheinend die Polizei in den Sinn gekommen.

Nur haben die Polizisten natürlich anderes zu tun. Sie haben den Mann verwarnt, trotzdem hat dieser weiterhin angerufen. Nach insgesamt 17 Anrufen folgte die Konsequenz: Der Mann wurde festgenommen.

Gegen diese Verhaftung hat Jeffrey G., der Name des Mannes, sichtlich nichts einzuwenden. Im Gefängnis wird er die Gesellschaft bekommen, die er gesucht hat. Gegen eine Kaution von umgerechnet rund 130 Euro würde er wieder freikommen. Dass er diese Möglichkeit in Anspruch nehmen wird, ist zu bezweifeln.

Trump verweigert Aussage

Ermittlungen zu Geschäftspraktiken

Beim 12. Mal geschnappt

Duo hinterlässt enormen Schaden

Hund stößt Herrchen von Berg

Wegen Leine stürzen beide ab

200 Alpengletscher verschwunden

Seit Ende des 19. Jahrhunderts

Schnaderbeck und Makas

ÖFB-Duo beenden Karriere

Schlepper in Wien entlarvt!

Verfolgungsjagd mit Schüssen

Tödlicher Rasenmäher-Streit

Mann in USA angeklagt

Marie und Paul an der Spitze

Babynamen-Ranking 2021 ist da!