Tempo 30 sinnlos

Tempo 30 ist keine Lösung im Sinn des Umweltschutzes! Das zeigt eine brandneue Studie der Technischen Uni Wien. Die Forderung nach einer generellen Geschwindigkeitsbeschränkung im Ortsgebiet macht daher laut Forschern keinen Sinn. Denn das Tempolimit führt weder zu einer Verbesserung der Luftqualität noch zu einem geringeren Verbrauch.

Studienleiter Bernhard Geringer:
‚Aufgrund der Unregelmäßigkeit im Verkehrsfluss, der sich dabei ergibt und durch den fahrzeugbedingten ungünstigeren Emissionsausstoß bei niedrigen Geschwindigkeiten, vor allem dann beim Beschleunigen und Verzögern, wird bei den untersuchten Fahrzeugkategorien sogar eine merkbare Erhöhung der Schadstoffemissionen erreicht.‘

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

Wien hat jetzt Beschwerdeklo

Hier kannst du Dampf ablassen

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder

Mädchen ertrinkt in Hotel-Pool

Bauleiter jetzt verurteilt