Terror-Opfer aus Klinik entlassen

(20.12.2015) Das verdient ein dickes Like: Der bei den Pariser Terroranschlägen verletzte Daniel (20) kann Weihnachten bei seiner Familie zu Hause verbringen.

Daniels Zustand ist stabil. Er ist aus dem Krankenhaus entlassen worden, bestätigt der Tiroler Klinik-Sprecher Johannes Schwamberger gegenüber KRONEHIT.

Daniel hat am 13. November das Konzert der „Eagles of Death Metal“ in der Pariser Konzerthalle Bataclan besucht, als Terroristen in die Halle gestürmt sind. Der Bursch wird von einer Kugel im Bauch getroffen, überlebt dank Not-OP.

Später wird er ins Spital nach Innsbruck verlegt und dort noch mehrmals operiert worden. Daniel hat sich aber super erholt. Er ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!

Politiker schaut Porno

Die Ausrede ist genial