Terror-Opfer aus Klinik entlassen

(20.12.2015) Das verdient ein dickes Like: Der bei den Pariser Terroranschlägen verletzte Daniel (20) kann Weihnachten bei seiner Familie zu Hause verbringen.

Daniels Zustand ist stabil. Er ist aus dem Krankenhaus entlassen worden, bestätigt der Tiroler Klinik-Sprecher Johannes Schwamberger gegenüber KRONEHIT.

Daniel hat am 13. November das Konzert der „Eagles of Death Metal“ in der Pariser Konzerthalle Bataclan besucht, als Terroristen in die Halle gestürmt sind. Der Bursch wird von einer Kugel im Bauch getroffen, überlebt dank Not-OP.

Später wird er ins Spital nach Innsbruck verlegt und dort noch mehrmals operiert worden. Daniel hat sich aber super erholt. Er ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: 1 Mann tot 1 vermisst

Mega-Unwetter im Raum Villach

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen