Terrorangst in Sotschi

(07.01.2014) Terrorangst in Sotschi! Genau heute in einem Monat werden die Olympischen Winterspiele eröffnet. Aber nach dem verheerenden Doppelanschlag in Wolgograd mit mindestens 34 Toten ist die Nervosität groß. Russlands Präsident Wladimir Putin garantiert zwar, dass Sotschi im Februar zur Hochsicherheitszone wird. Doch laut Experten bleibe ein Restrisiko. Die Gefahr, dass die Extremisten aus dem Nordkaukasus auch während der Spiele zuschlagen, sei durchaus real, sagt Russland-Experte Gerhard Mangott:

“Sotschi ist im Februar ohne Zweifel der sicherste Ort Russlands. Doch einen Anschlag durch Selbstmordattentäter kann man nie zur Gänze verhindern. Ich bin mir auch sicher, dass diesbezüglich bei vielen Sportlern die Angst im Nacken sitzt. Die Extremisten machen ernst, das zeigt das traurige Beispiel Wolgograd.“

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?