Tesla-Autopilot in Wien getestet

(03.04.2018) Eine Tesla-Autopilot-Fahrt in Wien sorgt gerade für Aufregung im Netz. Erst wenige Wochen ist der tödliche Unfall im US-Bundesstaat Kalifornien mit einem Tesla, der im Autopilot gefahren ist, her.

Jetzt testet ein Unbekannter das selbstfahrende Auto auf der Höhenstraße im Bezirk Döbling und filmt das Ganze auch noch. Die Hände hat er vermutlich nicht am Lenkrad.
Viele User fragen sich jetzt: Darf er überhaupt ein selbstfahrendes Auto auf einer öffentlichen Straße fahren? Martin Hoffer vom ÖAMTC sagt:

'Prinzipiell ist es in Österreich nicht erlaubt in einem Automodus ein Kraftfahrzeug zu chauffieren. Dass er die Hände nicht am Lenkrad hat, ist sowieso verboten. Er muss eingreifen können, falls etwas passieren sollte!'

Hier das Video der Autopilot-Fahrt auf der Höhenstraße:

Keine Kurzstreckenflüge mehr?

Politikerin fordert Abschaffung

Große Zeit der Pandemie vorbei?

Politiker macht Hoffnung

Doping-Sperre wegen Sex?

Interessante Theorie

Rakete trifft fast Botschaft

Mitarbeiter in Sicherheit

Tiefststand seit Oktober!

Weiter positiver Trend

China landet auf Mars

Nächster Meilenstein

Ausgangssperren enden

Nach über sechs Monaten

Nicht alle Impfstoffe gültig!

Test trotz Impfung!