Gift in Damenschuhen

(24.04.2014) Gift in Damenschuhen entdeckt! Der Verein für Konsumenteninformation VKI hat 13 Paar sommerliche Damenschuhe getestet, in zwei Paaren wurden erhöhte Werte giftiger Stoffe gefunden. Ein Paar hätte innerhalb der EU gar nicht verkauft werden dürfen, weil die betreffenden sogenannten Azofarbstoffe krebserregend und deshalb verboten sind.

VKI-Experte Christian Undeutsch:
„Bei den Azofarbstoffen geht man davon aus, dass sie durch den Hautschweiß und durch die Wärme Amine abspalten, die dann durch die Haut aufgenommen werden können. Das ist bei Schuhen besonders blöd, weil man kann von der Farbe der Schuhe nicht darauf schließen, ob da jetzt was drinnen ist oder nicht.“

Mehr Infos gibt es hier!

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich