Gift in Damenschuhen

(24.04.2014) Gift in Damenschuhen entdeckt! Der Verein für Konsumenteninformation VKI hat 13 Paar sommerliche Damenschuhe getestet, in zwei Paaren wurden erhöhte Werte giftiger Stoffe gefunden. Ein Paar hätte innerhalb der EU gar nicht verkauft werden dürfen, weil die betreffenden sogenannten Azofarbstoffe krebserregend und deshalb verboten sind.

VKI-Experte Christian Undeutsch:
„Bei den Azofarbstoffen geht man davon aus, dass sie durch den Hautschweiß und durch die Wärme Amine abspalten, die dann durch die Haut aufgenommen werden können. Das ist bei Schuhen besonders blöd, weil man kann von der Farbe der Schuhe nicht darauf schließen, ob da jetzt was drinnen ist oder nicht.“

Mehr Infos gibt es hier!

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt