„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

(19.09.2019) Schon von der neuen „Tetris-Challenge“ gehört? Die Zürcher Polizei hat diese Challenge gestartet, um zu zeigen, was Rettungs-, Feuerwehr,- und Polizeiautos denn alles an Ausrüstung dabei haben. Ziel ist es, quasi das Innenleben der Autos auf den Boden zu legen und zu fotografieren. Dies erinnert optisch an ein Tetrisspiel, daher der Name der Challenge.

Dieser Trend geht rasch um die Welt. Rettungsdienste von überall machen unter dem Hashtag „#tetrischallenge“ mit und zeigen, was sie alles so dabei haben. Auch die Wiener Berufsrettung und die Feuerwehr Himberg haben jetzt Pics auf Insta veröffentlicht.

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß