„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

(19.09.2019) Schon von der neuen „Tetris-Challenge“ gehört? Die Zürcher Polizei hat diese Challenge gestartet, um zu zeigen, was Rettungs-, Feuerwehr,- und Polizeiautos denn alles an Ausrüstung dabei haben. Ziel ist es, quasi das Innenleben der Autos auf den Boden zu legen und zu fotografieren. Dies erinnert optisch an ein Tetrisspiel, daher der Name der Challenge.

Dieser Trend geht rasch um die Welt. Rettungsdienste von überall machen unter dem Hashtag „#tetrischallenge“ mit und zeigen, was sie alles so dabei haben. Auch die Wiener Berufsrettung und die Feuerwehr Himberg haben jetzt Pics auf Insta veröffentlicht.

Spitalskapazitäten stehen

"Erste Etappe erreicht"

Ostern: Berge tabu!

Bergretter bitten um Disziplin

Bis zu 67.400 Infizierte in Ö

Studie zeigt Dunkelziffer

Schüsse bei Verfolgungsjagd

18-Jähriger rast davon

Waldbrandgefahr hoch wie nie

"Glasscherbe reicht schon"

Bizzare Verfolgungsjagd

Corona-Verdächtiger flüchtet

Ostergeschenke online: Achtung

Tipps für sicheren Einkauf

Bald keine Kondome?

wegen Corona