Teuerste Hotels in New York & Innsbruck!

(10.12.2014) Die Hotelpreise sind in Österreich wirklich 'spitze'. Vor allem in Innsbruck. Die Tiroler Landeshauptstadt hat Wien deutlich überholt und liegt im Preisindex der teuersten Städte der Welt auf Platz 34, Wien folgt auf 64. In Innsbruck kostet sogar das Hostel dreimal so viel wie beispielsweise in Bratislava.

Die absolut teuersten Hotelzimmer gibt’s allerdings nach wie vor in New York, dort kostet ein Zimmer durchschnittlich 198€ - pro Nacht versteht sich. Dahinter kommen mit einigem Abstand z.B. St.Moritz (147€), Miami (134€), Venedig (117€), Dubai (114€), Zürich (105€), London (104€) und Hongkong (100€).

Geld sparen in Albanien und Ägypten!

Am billigsten ist ein Urlaub in Albanien, in Tirana kostet eine Nacht im Vier-Stern-Hotel so viel wie in New York eine Nacht im Hostel. Auch in Kairo und Bangkok lässt sich günstig Urlaub machen:

  1. Tirana - 26€
  2. Hammamet - 28€
  3. Sofia - 28€
  4. Kairo - 30€
  5. Antalya - 31€
  6. Bangkok - 31€
  7. Bukarest - 31€
  8. Warschau - 33€
  9. Belgrad - 33€
  10. Shanghai - 33€
  11. Kiew - 33€
  12. Mexico City - 34€
  13. Skopje - 34€
  14. K. Lumpur - 34€
  15. Budapest - 36€
  16. Bratislava - 36€
    (Alle Angaben entsprechen einem errechneten Mittelwert)

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee