Shopping-Guide für faire Kleidung

(13.11.2014) Hier findest du einen Leitfaden, wie du dich schadstofffrei anziehen kannst! Immer wieder sorgen Giftstoffe in Kleidung ja für Skandale. Um Konsumenten beim Shoppen zu helfen, gibt es deshalb Gütesiegel. Greenpeace hat diese Gütesiegel genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie streng diese sind. Und zwar im Rahmen eines jetzt veröffentlichten Shopping-Guides für faire Kleidung.

Nunu Kaller von Greenpeace:
"Es geht auch darum, sich die Frage zu stellen, brauche ich das jetzt wirklich dieses fünfte blaue Kleid in meinem Schrank oder wo ich kann ich es herbekommen, ohne der Umwelt Schaden zuzufügen. Es geht wirklich um mehr, als nur auf die Gütesiegel zu schauen. Es geht darum, dass man sein eigenes Einkaufsverhalten auch ein bisschen hinterfragt."

Alle Shopping-Tipps zum Nachlesen findest du HIER

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden