Thermometer steckt im Penis!

Schmerzhafte Masturbation

(24.09.2019) In der Not wird man ja bekanntlich erfinderisch…
Und wenn man auf einmal horny wird und niemanden an seiner Seite hat, muss man sich halt etwas überlegen! Das dachte sich auch ein 25-jähriger Chinese in Shanghai. Im Eifer des Gefechts griff er deswegen zu einem Fieberthermometer und steckte es sich in sein bestes Stück! Klingt ja eher schmerzhaft, aber ihm hats wohl gefallen… Nur blöd, dass das Teil auf einmal zu tief reinrutschte und der junge Mann es nicht mehr herausbekam.

Der Vorfall dürfte ihm allerdings zu peinlich gewesen sein, denn der 25-Jährige wartete ganze elf Tage, bis er zum Arzt ging! Er hoffte auf ein natürliches Ausscheiden, doch vergebens. Das Thermometer blieb in seinem Penis stecken und er musste schließlich doch Hilfe aufsuchen…

Die Ärzte mussten das Glas-Thermometer daraufhin ganz vorsichtig entfernen, weil das darin enthaltene Quecksilber auf keinen Fall austreten darf. Das hätte verheerende Folgen für Nieren und Nervensystem mit sich gebracht! Am Ende ist allerdings alles gut verlaufen und der Mann durfte ohne bleibende Schäden schon einen Tag nach dem Eingriff wieder nach Hause.

Die Leute reagieren auf diesen komischen Vorfall im Netz!

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Bankschließfacheinbrüche: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los

Hohe Übersterblichkeit

bei zweiter Corona-Welle

Rätsel um versuchte Entführung

Weiter keine Spur von Tätern

Black Friday: Impulskauf-Falle

"Erst denken, dann kaufen!"