Thiem im Finale der US-Open

erstmals in seiner Karriere

(12.09.2020) FINALE! Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem hat zum ersten Mal in seiner Karriere den Einzug ins Finale der US-Open geschafft. In der Nacht hat der Niederösterreicher den russischen Heißsporn und Vorjahresfinalisten Daniil Medwedew nach 2:56 Stunden mit 6:2 7:6(7) und 7:6(5) besiegt.

Bei dem Match hat er auch eine Blessur der rechten Achillessehne überstanden. In seinem vierten Grand-Slam-Finale trifft der 27-Jährige am Sonntag auf den Deutschen Alexander Zverev. Thiem – aktuell Weltranglisten-Dritter – hat damit bereits 1.200 ATP-Zähler sowie ein Preisgeld in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar (1,27 Mio. Euro) sicher. Gegen Zverev hat Thiem in bisher neun Begegnungen sieben Mal gewonnen.

(mh/APA)

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt