Thiem verliert Australian Open

Novak Djokovic einfach zu stark

(02.02.2020) Dominic Thiem muss weiter auf seinen ersten Grand Slam-Titel warten! Der 26-Jährige verliert bei den Australian Open im entscheidenden Finalspiel gegen den "König von Melbourne" Novak Djokovic. Der Serbe holt sich seinen insgesamt 17. Grand Slam-Sieg und verdrängt damit den Spanier Rafael Nadal von der Spitze der Weltrangliste.

Thiem ist aber eindeutig der Sieger der Herzen! Er bekommt nach dem Spiel von allen Seiten Rosen gestreut und Experten sind sich sicher, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis er sich seinen ersten Grand Slam-Titel holt.

Applaus erntet Thiem auch für seine Rede bei der Siegerehrung, in der er über die verheerenden Buschbrände der letzten Wochen spricht.
"Es gibt Wichtigeres im Leben und es ist heftig, was dieses Land gerade durchmacht. Die Australian Open waren eine gute Ablenkung, aber ich hoffe, dass sich die Menschen und Tiere hier bald erholen und so ein Desaster nie wieder passiert."

(CJ)

Trend: #NoWaterChallenge

Gefährlich!

Insta verstärkt Liebeskummer

Social Media bei Trennung mies

Schädel absichtlich brechen?

"Skull Breaker Challenge“

Amsterdam: Prostitutionshotel

Bau geplant

Diese Berufe treiben es wild

Journalisten untervögelt?

Bernhardiner eingeschläfert?

Nach Biss ins Gesicht

Handy mit Nacktfoto-Detektor

Kein Sexting mehr

It's a girl!

Eisbär-Baby ist ein Weibchen