Thiem verliert Australian Open

Novak Djokovic einfach zu stark

(02.02.2020) Dominic Thiem muss weiter auf seinen ersten Grand Slam-Titel warten! Der 26-Jährige verliert bei den Australian Open im entscheidenden Finalspiel gegen den "König von Melbourne" Novak Djokovic. Der Serbe holt sich seinen insgesamt 17. Grand Slam-Sieg und verdrängt damit den Spanier Rafael Nadal von der Spitze der Weltrangliste.

Thiem ist aber eindeutig der Sieger der Herzen! Er bekommt nach dem Spiel von allen Seiten Rosen gestreut und Experten sind sich sicher, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis er sich seinen ersten Grand Slam-Titel holt.

Applaus erntet Thiem auch für seine Rede bei der Siegerehrung, in der er über die verheerenden Buschbrände der letzten Wochen spricht.
"Es gibt Wichtigeres im Leben und es ist heftig, was dieses Land gerade durchmacht. Die Australian Open waren eine gute Ablenkung, aber ich hoffe, dass sich die Menschen und Tiere hier bald erholen und so ein Desaster nie wieder passiert."

(CJ)

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen