Thigh Gap: Skandal bei Onlineshop

(12.01.2015) Zu viel Platz zwischen den Beinen! Mit Magermodels in Unterwäsche hat sich der Onlineshop „Urban Outfitters“ den Zorn der User eingehandelt. Auf zahlreichen Fotos ist nämlich eine sogenannte „Thigh Gap“ zu sehen, also eine deutliche Lücke zwischen den Oberschenkeln der Models. Dieses höchst umstrittene Schlankheitsideal gilt bei Experten als Magersucht-Erscheinung.

Die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
“Das ist ein krankhafter Defekt in der eigenen Körperwahrnehmung. Diese Mädchen hassen es, wenn sich ihre Oberschenkel berühren. Daher wird gehungert und gehungert. Bis eben diese Lücke zu sehen ist. Krank und gefährlich.“

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung

Oligarchen-Jacht versteigert

für 39 Millionen Euro

Prozess gegen Shakira

Vorwurf: Steuerhinterziehung