Thigh Gap: Skandal bei Onlineshop

(12.01.2015) Zu viel Platz zwischen den Beinen! Mit Magermodels in Unterwäsche hat sich der Onlineshop „Urban Outfitters“ den Zorn der User eingehandelt. Auf zahlreichen Fotos ist nämlich eine sogenannte „Thigh Gap“ zu sehen, also eine deutliche Lücke zwischen den Oberschenkeln der Models. Dieses höchst umstrittene Schlankheitsideal gilt bei Experten als Magersucht-Erscheinung.

Die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
“Das ist ein krankhafter Defekt in der eigenen Körperwahrnehmung. Diese Mädchen hassen es, wenn sich ihre Oberschenkel berühren. Daher wird gehungert und gehungert. Bis eben diese Lücke zu sehen ist. Krank und gefährlich.“

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung