Thigh Gap: Skandal bei Onlineshop

Zu viel Platz zwischen den Beinen! Mit Magermodels in Unterwäsche hat sich der Onlineshop „Urban Outfitters“ den Zorn der User eingehandelt. Auf zahlreichen Fotos ist nämlich eine sogenannte „Thigh Gap“ zu sehen, also eine deutliche Lücke zwischen den Oberschenkeln der Models. Dieses höchst umstrittene Schlankheitsideal gilt bei Experten als Magersucht-Erscheinung.

Die auf Essstörungen spezialisierte Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
“Das ist ein krankhafter Defekt in der eigenen Körperwahrnehmung. Diese Mädchen hassen es, wenn sich ihre Oberschenkel berühren. Daher wird gehungert und gehungert. Bis eben diese Lücke zu sehen ist. Krank und gefährlich.“

Was ist mit Strache-Ausschluss?

Hofer nimmt Stellung zu DAÖ

Räuber und Gendarm-Spiel

Plastikwaffen sorgen für Aufruhr

Lehrlinge zielen auf Kollegen

mit Druckluftpistole

Wirbel um Kuh-Abschuss

Heftige Diskussionen im Netz

Bub (11) stirbt auf Schulweg

Tragischer Unfall in Tirol

Felix Jaehn: Handy-Auszeit!

Bye bye Smartphone

Wiener FPÖ spaltet sich

Strache-Fans treten aus!

Heldentat: Zugcrash verhindert

Lok mit Taschenlampe gestoppt