Tierchen fressen Füße von Schüler

(07.08.2017) Mysteriöse Tierchen fressen die Füße eines Australiers - die Schock-Fotos davon gehen gerade durchs Netz! Ein 16-jähriger Schüler aus einem Vorort von Melbourne wird beim Baden im Meer von kleinen unbekannten Kreaturen gebissen. Die Wunden an seinen Füßen bluten so heftig, dass er ins Spital gebracht werden muss.

Erst nach Stunden können die Blutungen gestoppt werden. Unklar ist noch, welche Tierchen ihn da genau gebissen haben. Experten vermuten, dass es sich um Seeläuse handelt.

Der Teenie wird derzeit im Spital behandelt, er steht noch immer unter Schock. Sam Kanizay sagt im australischen Radio:
"Es hat gedauert bis das ganze Blut weggewaschen war und dann hat es gleich wieder geblutet. Was ich erkennen konnte, waren viele kleine Löcher - sie haben ausgeschaut wie hunderte Nadelstiche. Sie waren überall auf meinen Füßen verteilt."

Der Vater des Schülers hat nach der Attacke mehrere der kleinen Tiere aus dem Wasser gefischt. In einem von ihm gedrehten Video ist dann zu sehen, wie die Tierchen auf rohes Fleisch losgehen. Der Clip geht gerade im Netz viral:

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö