Tierhasser schießt auf Katze

(16.10.2018) Warnung vor einem Tierhasser im Großraum Velden am Wörthersee! Eine Katze hat sich dort schwer verletzt nach Hause geschleppt. Beim Tierarzt stellt sich raus, dass jemand mit einem Luftdruckgewehr auf das Tier geschossen hat. Das Projektil steckt leider nach wie vor in ihrem Hinterbein.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Leider handelt es sich um eine so komplizierte Stelle, dass eine OP nicht so einfach möglich ist. Der Arzt und die Familie tun alles dafür, dass die Katze keine Schmerzen hat. Aber man weiß eben noch nicht, wie man das Projektil entfernen soll.“

Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, vom Tierhasser fehlt aber bisher jede Spur.

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen