Tierhasser verletzt Pony

(29.01.2018) Schwerer Fall von Tierquälerei in Oberösterreich. Ein Unbekannter dürfte ein Pony auf einem Reiterhof im Bezirk Urfahr-Umgebung schwer verletzt haben.

Das Tier hat im Nackenbereich eine Schnittwunde erlitten...

Tierhasser verletzt Pony 2

Am Reiterhof ist man natürlich geschockt...

Tierhasser verletzt Pony 3

Reiterhof-Besitzerin Heidi Ratzenböck:
"Die Wunde ist wirklich massiv gewesen. Drei Stunden lang ist sie vernäht worden. Jetzt bekommt das Pony Medikamente. Zum Glück besteht keine Lebensgefahr."

Jetzt überlegt man sich Sicherheitsmaßnahmen...

Tierhasser verletzt Pony 4

Ratzenböck:
"Wir denken natürlich über die Installation von Kameras nach. Aber man kann den Hof natürlich auch nicht in eine Hochsicherheitszone verwandeln:"

Merkur-Markt

wird zu Billa-Plus

Demi Moore Fashionweek

Überraschungsauftritt in Paris

25 kilo Sprengstoff

bei Pensionist gefunden

1000 Kücken tot

Großbrand im Stall

Covid Mutation im Abwasser

Befürchtungen bestätigt

Schülerinnen abgeschoben

Trotz großen Protesten

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten