Tiermedikament gegen Covid-19

Behörden warnen jetzt

(27.08.2021) Die Gesundheitsbehörde Food and Drug Administration (FDA) warnt in den USA jetzt vor der Einnahme von Tiermedikamenten gegen Corona. Die Verkaufzahlen von Ivermectin steigen zurzeit extrem, da viele Amerikaner glauben das dieses Medikament gegen das Covid-Virus schützt.

FDA warnt auf twitter

Du bist kein Pferd. Du bist keine Kuh. Ernsthaft, ihr alle. Hört auf damit“, hat die FDA getwittert. Dieses Tiermedikament hat zwar auch eine Zulassung für Menschen, jedoch nur für zwei Krankheiten, die durch parasitische Würmer hervorgerufen werden. Gegen Covid-19 schützt das Medikament gar nicht!

Vergiftungen möglich

Schon einige Patienten mussten nach der Einnahme dieses Medikamentes in Krankenhäusern behandelt werden. Experten warnen, dass eine Dosierung wie sie bei einem Tier verwendet wird, bei einem Menschen zu Vergiftungen führen kann. Denn Ivermectin wird bei großen Tieren wie Kühen oder Pferden gegen Würmer eingesetzt.

WHO warnt

In sozialen Medien wird behauptet, dass das Medikament auch gegen das Corona-Virus hilft. Doch die Weltgesundheitsorganisation und US-amerikanische Aufsichtsbehörden warnen vor dem Einsatz dieses Wurmmittel bei Covid-Patienten.

(makl)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes