Tierquälerei: Delfin mit T-Shirt

(02.02.2017) Welche Irren ziehen bloß einem Delfin ein T-Shirt an? Ein unfassbarer Fall von Tierquälerei sorgt im Netz für Entsetzen. Vor der Westküste Australiens ist ein Delfin fotografiert worden, der in einem T-Shirt feststeckt. Das Pic wird gerade oft im Social Web geteilt. Experten halten es für unwahrscheinlich, dass das Tier durch Zufall so in das Shirt geschwommen ist. Es muss jemand nachgeholfen haben.

Jetzt wird fieberhaft nach dem Delfin gesucht. Denn das T-Shirt ist für ihn lebensgefährlich.

WWF-Meeresbiologe Axel Hein:
“Leider ist die Gefahr sehr groß, dass das Shirt das Atemloch verstopft und der Delfin dadurch erstickt. Er kann natürlich auch in seiner Bewegung eingeschränkt sein, dadurch fällt ihm die Nahrungssuche schwer. Im schlimmsten Fall verhungert er dann.“

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?