Tiger-King Star vs. Netflix

Carole Baskin klagt!

(04.11.2021) Am 17. November hätte die 2. Staffel auf Netflix starten sollen. Jetzt gibt es allerdings eine Klage!

Die Dokushow "Tiger-King" wurde während der Lockdowns zum absoluten Netflix Hit. Nun kam der Trailer zur zweiten Staffel heraus. Aber das nicht ohne Konsequenzen.  Die Großkatzenbesitzerin verklagt nämlich die Produktionsfirma und Netflix. Grund dafür: Für eine Fortsetzung habe sie nie zugestimmt und das Videomaterial stammt aus nicht ausgestrahlten Szenen der 1. Staffel. Für diese gibt es laut Baskin und ihren Anwälten keine Rechte zur Wiederverwertung.

Schädigend waren für sie ebenfalls die immer wiederkehrenden Vorwürfe in der ersten Staffel, dass sie ihren verschwundenen Ehemann selbst umgebracht habe und dass die Tiere in kleinen Käfigen gehalten werden.

Ein weiterer Protagonist der Dokuserie sitzt mittlerweile im Gefängnis. Joe Exotic, der Feind von Baskin. Denn der hat tatsächlich den Mord von ihr in Auftrag geben lassen. Also eine wirkliche True-Crime-Miniserie auf Netflix.

Als Starttermin ist übrigens der 17. November geplant. Ob das nun unter diesen Umständen eingehalten werden kann?

(KN)

Schüler von Lehrer erschlagen

"social" falsch geschrieben

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?

"Abstimmung" in Ukraine

Scheinreferenden bis 15 Uhr!

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter ab

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot