Tigerpython in OÖ gefunden

(07.09.2014) Schlangenfund in Oberösterreich! Bewohner der Stadt Gmunden rufen gestern Nachmittag die Polizei. Sie haben in einem Straßengraben eine etwa zwei Meter große Tigerpython gesehen.

Petra Datscher von der Polizei in Oberösterreich:
"Gemeinsam mit der Feuerwehr ist die Tigerpython gefangen worden. Sie ist dann unverletzt in eine Tierklinik gebracht worden. Die Herkunft der Schlange ist nachwievor nicht geklärt. Man weiß auch noch nicht, wem diese Schlange gehört. Es gibt verschiedene Bestimmungen, dann darf man so eine Schlange auch zu Hause halten."

Bei uns gibt es Tigerpythons normalerweise nicht, sie sind aber nicht giftig. Es wird davon ausgegangen, dass der Besitzer sie einfach neben der Straße ausgesetzt hat. Die Polizei ermittelt.

Steiermark:16-jähriger getötet

Fahrer geflüchtet

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“