Tigerpython in OÖ gefunden

(07.09.2014) Schlangenfund in Oberösterreich! Bewohner der Stadt Gmunden rufen gestern Nachmittag die Polizei. Sie haben in einem Straßengraben eine etwa zwei Meter große Tigerpython gesehen.

Petra Datscher von der Polizei in Oberösterreich:
"Gemeinsam mit der Feuerwehr ist die Tigerpython gefangen worden. Sie ist dann unverletzt in eine Tierklinik gebracht worden. Die Herkunft der Schlange ist nachwievor nicht geklärt. Man weiß auch noch nicht, wem diese Schlange gehört. Es gibt verschiedene Bestimmungen, dann darf man so eine Schlange auch zu Hause halten."

Bei uns gibt es Tigerpythons normalerweise nicht, sie sind aber nicht giftig. Es wird davon ausgegangen, dass der Besitzer sie einfach neben der Straße ausgesetzt hat. Die Polizei ermittelt.

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!