Tigerpython in OÖ gefunden

Schlangenfund in Oberösterreich! Bewohner der Stadt Gmunden rufen gestern Nachmittag die Polizei. Sie haben in einem Straßengraben eine etwa zwei Meter große Tigerpython gesehen.

Petra Datscher von der Polizei in Oberösterreich:
"Gemeinsam mit der Feuerwehr ist die Tigerpython gefangen worden. Sie ist dann unverletzt in eine Tierklinik gebracht worden. Die Herkunft der Schlange ist nachwievor nicht geklärt. Man weiß auch noch nicht, wem diese Schlange gehört. Es gibt verschiedene Bestimmungen, dann darf man so eine Schlange auch zu Hause halten."

Bei uns gibt es Tigerpythons normalerweise nicht, sie sind aber nicht giftig. Es wird davon ausgegangen, dass der Besitzer sie einfach neben der Straße ausgesetzt hat. Die Polizei ermittelt.

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen