Tigerpython in OÖ gefunden

(07.09.2014) Schlangenfund in Oberösterreich! Bewohner der Stadt Gmunden rufen gestern Nachmittag die Polizei. Sie haben in einem Straßengraben eine etwa zwei Meter große Tigerpython gesehen.

Petra Datscher von der Polizei in Oberösterreich:
"Gemeinsam mit der Feuerwehr ist die Tigerpython gefangen worden. Sie ist dann unverletzt in eine Tierklinik gebracht worden. Die Herkunft der Schlange ist nachwievor nicht geklärt. Man weiß auch noch nicht, wem diese Schlange gehört. Es gibt verschiedene Bestimmungen, dann darf man so eine Schlange auch zu Hause halten."

Bei uns gibt es Tigerpythons normalerweise nicht, sie sind aber nicht giftig. Es wird davon ausgegangen, dass der Besitzer sie einfach neben der Straße ausgesetzt hat. Die Polizei ermittelt.

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind

Clown attackiert Passantin

in Wien!