Tiktok: Wieder toter Bub

Kind stirbt bei Challenge

(02.09.2022) Wieder stirbt ein Kind bei einer TikTok-Challenge. Nach dem Drama um den 12-jährigen Archie, der nach der sogenannten Blackout-Challenge wochenlang im Koma gelegen und schließlich gestorben ist, gibt es jetzt das nächste Todesopfer in Großbritannien. Ein 14-jähriger Schotte hat sich leider auf die gefährliche Mutprobe, bei der man sich vor laufender Kamera selbst bewusstlos würgt, eingelassen. Seine Mutter hat den toten Buben schließlich im Kinderzimmer entdeckt. Sie appelliert nun an alle jungen User, Eltern und Lehrer, die Gefahr ernst zu nehmen und über diese irren Challenges aufzuklären.

(mc)

6-Jähriger ertrunken

30.000 € für Hinweise

Anschlag in Wien

Prozess gegen Kontaktmann

Drohnenangriff auf Kiew

Infrastruktur betroffen

Grausame Schweinemast

Betrieb kommt glimpflich davon

Schlafender Einbrecher im Auto!

Besitzerin unter Schock

Kommt die Maskenpflicht?

Corona-welle nimmt Fahrt auf

Diesel knackt 2-Euro-Marke

Tirol+Vorarlberg am teuersten

#klarnaschulden geht viral

Irrer TikTok-Trend