Til Schweiger schimpft: 'Verpisst euch!'

(22.07.2015) Nach dem riesigen Shitstorm, den Til Schweiger auf Facebook ausgelöst hat, spricht der deutsche Superstar jetzt Klartext! Schweiger wollte eigentlich in seiner Timeline nur zu einer Aktion in Hamburg aufrufen, bei der man Flüchtlingen Sachspenden übergeben kann. Nur Sekunden später entbrennt eine riesige Diskussion zwischen Rechten und Linken in den Kommentaren.

Eine viertel Stunde später meldet sich der Schauspieler wieder zu Wort. Und zwar deftig!

Im Interview mit der ARD sagt Schweiger jetzt: 'Ich habe das erwartet. Ich habe schon einmal zu einer Hilfsaktion aufgerufen und ähnliche Kommentare bekommen. Aber was diesmal abgegangen ist, war sehr extrem. Ich sage Ihnen ganz ehrlich: Es gibt offenbar mehr Rechte, als uns lieb ist. Ich werde aber nicht aufhören, weiter zu tun. Ich werde meine Schnauze nicht halten'

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen