Tinder: Es geht nur ums Ego

tinder scroll 611

(29.03.2017) Hast auch du noch nie ein Date mit einem Tinder-Match gehabt? Keine Sorge, es liegt nicht an dir! Laut einer aktuellen Studie aus den USA nutzt nämlich fast jeder zwei User Tinder einzig und allein dafür, sein Ego aufzupolieren. Diese Nutzer suchen also weder Liebe noch Sex. Sie wollen einfach nur möglichst viele Matches, um sich besser zu fühlen.

Ziemlich armselig und vor allem feig, sagt Psychologin Isabella Woldrich:
“Es ist einfach schade, denn dadurch geht der echte und ehrliche Kontakt zu Menschen verloren. Und wenn ich schon so auf der Suche nach Bestätigung bin, warum geh ich dann nicht persönlich raus und schaue, wie viele Menschen mich tatsächlich ansprechen? Außerdem ist es ein Missbrauch dieser Plattform, denn einige User sind ja doch auf der Suche nach einer Beziehung.“

Nur vier Prozent der Tinder-User geben an, dass sie nach einer Beziehung suchen.

Bei Tik Tok-Dreh überfahren

17-Jähriger in Tirol verletzt

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus