Tipps: Haare mit WOW-Effekt!

(01.10.2015) Schon mal was von Olaplex oder Fibreplex gehört? Das sind die neuen Haarfärbe-Methoden, die unter Frisören und Experten derzeit total gefeiert werden. Denn angeblich kannst du damit deine Haare nicht nur färben, sondern bringst sie auch auf Hochglanz und verleihst ihnen ein natürliches Aussehen. In den Social Networks kannst du immer wieder die Ergebnisse bewundern. Aber egal, wie schön deine Haarpracht aussieht: So schnell du sie schön bekommen hast, so schnell kann sich das auch wieder ändern.

Darauf solltest du nach dem Färben achten

1. Mechanische Einflüsse: Bitte nicht zu viel kämmen, bürsten oder toupieren. Es können nämlich Teile der inneren Schuppenschicht bei Haaren ausbrechen. Das wirkt auf Dauer dann glanzlos und ungesund.

2. Thermische Einflüsse: Heißes und langes Trocknen bzw. Glätten schädigt die Haarstruktur enorm. Also lieber eine Hitzestufe weniger, dafür aber länger föhnen.

3. Sonnenlicht: Auch UV-Strahlen schädigen das Haar. Das Haarkeratin verliert dadurch nämlich den Schutz durch die Pigmente. Das wirkt spröde, brüchig und glanzlos.

Mehr Tipps zum Färben und für die Pflege danach liest du in der neuen MISS-Ausgabe.

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los