Tirol: Kinderwagen angezündet!

(18.06.2015) Nach dem Großeinsatz wegen eines brennenden Kinderwagens am Dienstag in Innsbruck ist jetzt klar: Es war Brandstiftung! Der Kinderwagen hat im ersten Stock zu brennen begonnen. Das Feuer hat sich ausgebreitet. Eine 3-köpfige Familie musste sogar aus dem zweiten Stock befreit werden! Alle anderen Bewohner konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Jetzt laufen die Ermittlungen.

Jasmine Steiner von der Tiroler Krone:
"Der Kinderwagen ist bis auf das Metallgestell abgebrannt. Das bedeutet, dass man nicht mehr nachweisen kann, was der Auslöser dafür war. Es hätte sowohl jemand Brandbeschleuniger über den Kinderwagen schütten können, oder irgendjemand hat den Kinderwagen durch eine brennende Zigarette angezündet."

Die ganze Story liest du heute in der Tiroler Krone und auf krone.at

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas