Tirol: Frau springt auf Motorhaube

(13.09.2016) Szenen wie im Action-Film mitten in Innsbruck: Eine 19-Jährige fährt durch die City, ihr Freund ist am Beifahrersitz. Verkehrsbedingt muss sie anhalten. Hinter ihnen, zwei Männer in ihren Zwanzigern. Sie steigen aus und gehen auf den Freund des Mädels mit den Fäusten los.

Die 19-Jährige versucht die Prügelei noch zu stoppen. Die Männer wollen flüchten. Sie stellt sich vor das Auto. Der Lenker drückt trotzdem aufs Gas. Sie kann nur mehr auf die Motorhaube springen und wird nach 25 Metern auf die Fahrbahn geschleudert.

Samuel Thurner von der Tiroler Krone: "Die 19-jährige Innsbruckerin hat, bevor sie sich auf die Motorhaube warf, sofort die Polizei gerufen. Die konnte dann einen der Angreifer an Ort und Stelle festnehmen. Der zweite hat sich dann selber gestellt. Die Frau und ihr 20-jähriger Freund wurden dabei verletzt. Die zwei anderen Männer blieben unverletzt."

Was die Ursache für den Streit war, wird noch geklärt. Die ganze Story liest du auch in der heutigen Tiroler-Krone oder auf krone.at

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?

TU Wien: Bombendrohung

Entwarnung

Fake-Entführung vor Hochzeit

Da traut sich wer nicht

Love Scam: 40.000 € futsch

Steirerin böse geprellt

Wohin mit der Pizzaschachtel?

Falsche Entsorgung wird teuer!