Tirol: Kletterunfall geht glimpflich aus

(17.07.2014) Glimpflich ausgegangen ist Dienstagabend ein Kletterunfall in der Gemeinde Going in Tirol! Ein 50-Jähriger aus Bayern ist mit seinem Kletterpartner zur Törlspitze unterwegs. Plötzlich verliert der 50-Jährige den Halt und stürzt mehrere Meter ins Seil. Verletzt bleibt er auf einem Felsvorsprung liegen.

Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
"Glück war sicher, dass sein Kollege ihn sichern konnte, bis die Einsatzkräfte eingetroffen sind. Der Verletzte wurde dann mittels Hubschraubertau geborgen und mit Verletzungen am Brustkorb und am Fuß ins Spital nach St.Johann geflogen."

Die ganze Story kannst du online nachlesen auf krone.at und in der heutigen Tiroler Krone.

WM-Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste