Tirol: Kuh-Attacke auf Schüler

US-Kids von Berg gerettet

(22.08.2022) Flucht vor aggressiven Kühen in den Tiroler Bergen! Eine Schülergruppe aus den USA ist gestern von mehreren Kühen attackiert worden. Die Kids und Lehrer sind im Bereich der Nockspitze im Bezirk Innsbruck-Land unterwegs gewesen, als sie plötzlich von den Rindern angegriffen worden sind. Die Gruppe ist sofort geflüchtet und hat sich auch erfolgreich in Sicherheit gebracht.

Doch dann das nächste Problem, so Romana Schwaninger von der Polizei Tirol:
"Auf Grund der hereinbrechenden Dunkelheit haben die Lehrer dann die Orientierung verloren. Daher haben sie Alarm geschlagen. Die Bergrettung hat die 44 Personen sicher ins Tal gebracht. Die Lehrer und Schüler sind unverletzt, allerdings leicht unterkühlt gewesen."

Warum die Kühe die Schüler attackiert haben, ist unklar.

(mc)

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!