Messer in der Brust: Ermittlungen

(09.03.2016) Warum wurde gestern Nacht in Innsbruck einem Mann ein Küchenmesser in die Brust gerammt? Diese Frage beschäftigt gerade das Landeskriminalamt Tirol! Das Opfer wird ja von Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes schwer verletzt am Gehsteig liegend gefunden. In seiner Brust steckt ein Messer.

Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
"Bei dem Opfer handelt es sich um einen 45-jährigen Slowaken, der in einer Innsbrucker Randgemeinde lebt. Er wurde nach der brutalen Tat in die Innsbrucker Klinik gebracht und sofort notoperiert. Von seitens der Klinik heißt es, dass er außer Lebensgefahr und in einem stabilen Zustand ist."

Nach dem Täter wird eifrig gefahndet – laut dem Opfer soll es sich dabei um einen Mann handeln. Alle Details liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung

Aus für Maske im Unterricht

Lehrer: "Gemischte Gefühle"

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt