Tirol: Mann sticht Frau nieder!

24-Jähriger in Haft

(22.09.2022) Ein 24-Jähriger hat Mittwochabend in Innsbruck offenbar versucht, seine Lebensgefährtin mit einem Messer zu töten. Der Mann attackierte die 29-Jährige laut Polizei mit einem Küchenmesser und fügte ihr mehrere Stichverletzungen im Bereich des Thorax und Unterbauches zu. Der mutmaßliche Täter flüchtete zuerst und wurde gegen 22.00 Uhr bei einer Fahndung in der Maria-Theresien-Straße festgenommen. Die Frau schwebt nicht in Lebensgefahr.

Die 29-Jährige schaffte es noch, nach der Attacke auf die Straße zu flüchten - anschließend brach sie dort zusammen. Sie wurde von Passanten erstversorgt, die auch die Rettungskette in Gang setzten.

Die Tatwaffe wurde in der Wohnung des Opfers im Stadtteil Saggen entdeckt, hieß es weiter. Der 24-jährige Mann aus Libyen befindet sich nun in Polizeigewahrsam. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Verdachts des versuchten Mordes, eine Einvernahme soll am Donnerstag stattfinden.

(MK/APA)

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker