Tirol: Mega-Streit im Gefängnis

(06.09.2016) Was ist denn da bloß in der Justizanstalt Innsbruck abgegangen? Beim täglichen Hofspaziergang bricht gestern plötzlich zwischen mehreren Insassen ein Mega-Streit aus. Fünf Häftlinge aus Osteuropa attackieren drei Insassen aus Nordafrika mit einer Eisenstange. Bei der brutalen Attacke werden die drei Marokkaner schwer verletzt. Aber woher haben die Häftlinge bloß die Eisenstangen her?

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
"Der Anstaltsleiter Reinhard Potocnik hat das Ganze aufgeklärt. Es wurde nämlich entdeckt, dass in den Kleiderkästen der Insassen die Kleiderstangen fehlen. Das sind Stangen aus gebogenem Blech, also durchaus eine gefährliche Waffe."

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Tiroler-Krone und auf krone.at.

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?