Tirol: Mega-Streit im Gefängnis

(06.09.2016) Was ist denn da bloß in der Justizanstalt Innsbruck abgegangen? Beim täglichen Hofspaziergang bricht gestern plötzlich zwischen mehreren Insassen ein Mega-Streit aus. Fünf Häftlinge aus Osteuropa attackieren drei Insassen aus Nordafrika mit einer Eisenstange. Bei der brutalen Attacke werden die drei Marokkaner schwer verletzt. Aber woher haben die Häftlinge bloß die Eisenstangen her?

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
"Der Anstaltsleiter Reinhard Potocnik hat das Ganze aufgeklärt. Es wurde nämlich entdeckt, dass in den Kleiderkästen der Insassen die Kleiderstangen fehlen. Das sind Stangen aus gebogenem Blech, also durchaus eine gefährliche Waffe."

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Tiroler-Krone und auf krone.at.

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar