Tirol: Schlägerei nach WM-Match

(13.06.2014) Gekickt wird in Brasilien, geschlägert in Österreich! Wilde Szenen haben sich in der Nacht in Innsbruck unmittelbar nach dem WM-Auftaktmatch abgespielt. In der Nähe eines Public-Viewing-Bereichs geraten zwei Fan-Gruppen aneinander. Die einen tragen Kroatien-Shirts, die anderen Brasilien-Trikots. Nach einem heftigen Wortwechsel eskaliert die Situation.

Johannes Erlsbacher von der Polizei Innsbruck:
“Einer der Kroatien-Fans hat einem Mann im Brasilien-Trikot einen heftigen Kopfstoß ins Gesicht versetzt. Dann soll er auch noch auf das Opfer eingetreten haben. Der Mann ist dabei schwer verletzt worden. Wir haben den Täter aber schnell ausforschen können.“

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt