Tirol: Sextäter ausgeforscht!

polizei blaulicht sirene 611

(28.09.2018) Sextäter in Tirol ausgeforscht! Letzte Woche ist ein 13-jähriges Mädchen bei einer Bushaltestelle im Innsbrucker Stadtzentrum von einem Unbekannten sexuell belästigt worden: Er hat sie unsittlich berührt und sich dann auch im Bus extra nah neben sie gesetzt. Jetzt, rund eine Woche später, begegnet die 13-Jährige in den Rathausgalerien wieder dem Unbekannten. Sofort ruft sie mit ihrem Handy die Polizei.

Hubert Rauth von der Krone:
"Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 50-jährigen Tiroler. Bei den Einvernahmen wollte er von dem Tatvorwurf nichts mehr wissen, er zeigt sich nicht geständig. Der Mann ist aber jetzt auf freiem Fuß angezeigt worden."

Mehr zu dieser Story liest du in der Tiroler Krone oder auf krone.at

Fisch tötet Angler

Ungewöhnlicher Unfall

Mega-Staus nach Kroatien

Viele pfeifen auf Reisewarnung

Bei Tik Tok-Dreh überfahren

17-Jähriger in Tirol verletzt

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h