Tirol: Sextäter ausgeforscht!

polizei blaulicht sirene 611

(28.09.2018) Sextäter in Tirol ausgeforscht! Letzte Woche ist ein 13-jähriges Mädchen bei einer Bushaltestelle im Innsbrucker Stadtzentrum von einem Unbekannten sexuell belästigt worden: Er hat sie unsittlich berührt und sich dann auch im Bus extra nah neben sie gesetzt. Jetzt, rund eine Woche später, begegnet die 13-Jährige in den Rathausgalerien wieder dem Unbekannten. Sofort ruft sie mit ihrem Handy die Polizei.

Hubert Rauth von der Krone:
"Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 50-jährigen Tiroler. Bei den Einvernahmen wollte er von dem Tatvorwurf nichts mehr wissen, er zeigt sich nicht geständig. Der Mann ist aber jetzt auf freiem Fuß angezeigt worden."

Mehr zu dieser Story liest du in der Tiroler Krone oder auf krone.at

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?