Schock in Tirol: Toter auf der Piste

(19.02.2015) Entsetzlicher Fund im Skigebiet Rangger Köpfl bei Innsbruck: Der Fahrer einer Pistenraupe entdeckt gestern Früh neben einer Skipiste einen Toten. Zuerst war völlig unklar, ob der Mann von selbst gestürzt war oder ob noch eine zweite Person involviert war. Die Polizei konnte den Ablauf aber schnell aufklären.

Günther Krauthackl von der Tiroler Krone:
„Der Mann lebt alleine und ist in Pension. Daher wurde keine Vermisstenanzeige erstattet. Er ist wohl beim Skifahren über die Liftspur hinausgekommen. Er dürfte dabei so unglücklich und heftig gestürzt sein, dass er tödliche Kopfverletzungen erlitten hat.“

Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Heute soll das Ergebnis der Obduktion vorliegen.

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen