Tirol: Zahngold-Diebin ausgeforscht

(17.04.2018) Die Tiroler Polizei hat jetzt eine Zahngolddiebin ausgeforscht! Eine 27-jährige Kroatin hat sich in Innsbruck und Umgebung für Schnuppertage in Zahnarztpraxen angemeldet. Nach ihrem Besuch waren allerdings Dosen mit Zahngold verschwunden. Auf der Suche nach der Verdächtigen hat sich nun auch herausgestellt, dass die mutmaßliche Diebin unter falschem Namen unterwegs war. Die Beute hat sie angeblich in Kroatien verkauft.

Claus Meinert von der Tiroler Krone:
"Bisher weiß man von vier Zahnarztpraxen: drei aus Innsbruck und einer in Hall. Die Frau ist geständig und hat als Motiv "Geldnot" angegeben. Das Gold ist weg und das Geld laut Polizei ebenfalls."

Die ganze Story checkst du dir heute in der Tiroler Krone und auf krone.at!

Graz: Hochzeit im Spital

Stationsteam hilft mit

Blitzhochzeit im LKH Graz

auf Transplantationsstation

Essen mit Masken

Fordert Japans Premier

Besondere Weihnachtsdeko

Koala klettert auf Christbaum

8 Jahre Haft

für Karl-Heinz Grasser!

Tiroler festgenommen

hetzt alkoholisiert seinen Hund

Game of Thrones Spin-Off

Vorgeschichte ist in Planung

Grasser schuldig gesprochen

Urteil ist da