Tirol: Zahngold-Diebin ausgeforscht

zahnarzt_kind611

Die Tiroler Polizei hat jetzt eine Zahngolddiebin ausgeforscht! Eine 27-jährige Kroatin hat sich in Innsbruck und Umgebung für Schnuppertage in Zahnarztpraxen angemeldet. Nach ihrem Besuch waren allerdings Dosen mit Zahngold verschwunden. Auf der Suche nach der Verdächtigen hat sich nun auch herausgestellt, dass die mutmaßliche Diebin unter falschem Namen unterwegs war. Die Beute hat sie angeblich in Kroatien verkauft.

Claus Meinert von der Tiroler Krone:
"Bisher weiß man von vier Zahnarztpraxen: drei aus Innsbruck und einer in Hall. Die Frau ist geständig und hat als Motiv "Geldnot" angegeben. Das Gold ist weg und das Geld laut Polizei ebenfalls."

Die ganze Story checkst du dir heute in der Tiroler Krone und auf krone.at!

Dreifachsieg für Österreich

Ski-Herren schlagen bei WM zu

Wieder Blech für Österreich

bei Ski-WM in Aare

Fake-Polizeiauto in Wien

Total rücksichtslose Fahrt!

Whirlpool-Date endet tödlich

Einfach den Deckel zugemacht!

R.Kelly: Sex mit 14-Jähriger

Es gibt ein Beweisvideo!

Wien: 109 Stunden im Stau

Die Deutschen trifft es ärger