Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

(27.02.2020) Dramatische Szenen im Tiroler Unterland. Ein 26-jähriger Niederländer ist mit seinem Auto in Fieberbrunn unterwegs. Er kommt von der Straße ab und landet mit dem Wagen direkt auf Eisenbahnschienen. Der PKW hängt fest, zum Glück können sich der Lenker und auch sein Beifahrer selbst aus dem Auto befreien.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Wenige Sekunden später ist der Zug gekommen und hat das Auto mit voller Wucht erwischt. Am Wagen ist natürlich Totalschaden entstanden, die beiden Insassen sind aber zum Glück unverletzt geblieben. Ein Alkoholtest beim Lenker ist positiv verlaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache