Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

(27.02.2020) Dramatische Szenen im Tiroler Unterland. Ein 26-jähriger Niederländer ist mit seinem Auto in Fieberbrunn unterwegs. Er kommt von der Straße ab und landet mit dem Wagen direkt auf Eisenbahnschienen. Der PKW hängt fest, zum Glück können sich der Lenker und auch sein Beifahrer selbst aus dem Auto befreien.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Wenige Sekunden später ist der Zug gekommen und hat das Auto mit voller Wucht erwischt. Am Wagen ist natürlich Totalschaden entstanden, die beiden Insassen sind aber zum Glück unverletzt geblieben. Ein Alkoholtest beim Lenker ist positiv verlaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Countdown zur BP-Wahl

"Prognose schwierig"

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung