Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

(27.02.2020) Dramatische Szenen im Tiroler Unterland. Ein 26-jähriger Niederländer ist mit seinem Auto in Fieberbrunn unterwegs. Er kommt von der Straße ab und landet mit dem Wagen direkt auf Eisenbahnschienen. Der PKW hängt fest, zum Glück können sich der Lenker und auch sein Beifahrer selbst aus dem Auto befreien.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Wenige Sekunden später ist der Zug gekommen und hat das Auto mit voller Wucht erwischt. Am Wagen ist natürlich Totalschaden entstanden, die beiden Insassen sind aber zum Glück unverletzt geblieben. Ein Alkoholtest beim Lenker ist positiv verlaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes