Tiroler 80 Meter abgestürzt

46-Jähriger schwer verletzt

(04.09.2020) Auf dem Adlerweg im Gemeindegebiet von Vomp in Tirol ist am Donnerstag ein 46-Jähriger rund 70 bis 80 Meter abgestürzt. Er hat sich in dem felsendurchsetzen Gelände schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, dürfte der Mann beim Abstieg ausgerutscht sein.

Seine Begleiterin konnte ihn weder sehen noch hören und alarmierte daraufhin sofort die Rettungskräfte. Der 46-Jährige musste aus dem schwierigen Gelände vom Notarzthubschrauber mithilfe der Bergrettung mittels Tau geborgen werden. Er wurde anschließend in die Innsbrucker Klinik geflogen.

(APA/ap)

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock