Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

(18.09.2021) Ein 39-Jähriger hat nach einem Verkehrsunfall in Münchendorf (Bezirk Mödling) seine Tochter im Alter von vier Jahren im Auto zurückgelassen. Das Mädchen wurde von Helfern entdeckt. Es erlitt leichte Verletzungen und wurde der Mutter übergeben. Weil er sich aggressiv verhalten hatte, wurde der Lenker vorübergehend festgenommen, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Samstag Medienberichte. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,1 Promille.

Ereignet hatte sich der Unfall am Freitag gegen 16.00 Uhr. Der 39-Jährige war mit einem Kleintransporter gegen eine Mauer gekracht. Danach machte er sich aus dem Staub, wurde aber wenig später geschnappt. Der Alkolenker wurde angezeigt.

(APA/FJ)

Affenpocken-Virus

Italien startet Impfkampagne

Ukrainische AKW

Krieg: Schutz nicht eingeplant

Wiener Atomgespräche beendet

Nun entscheiden Hauptstädte

Stromausfall in Wien

2.000 Haushalte betroffen

Mutter tötet Säugling

U-Haft wegen Mordverdacht

Sorge nach AKW-Beschuss

Angespannten Lage in Saporischschja

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Extra-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft