Tod von Maurice: Prozessauftakt

Gericht Urteil Hammer

(08.11.2018) Prozessauftakt nach der tödlichen Prügel-Attacke von Passau! Vergangenen April kommt Maurice K. bei einer Schlägerei ums Leben. Eigentlich will sich der 15-Jährige zu einem "Eins-zu-Eins"-Kampf mit einem der Angeklagten treffen. Die Sache eskaliert jedoch rasch, als über Social Media zu der Schlägerei eingeladen wird. Laut Anklage sollen gleich mehrere Männer auf Maurice eingeschlagen haben. Er stirbt noch an Ort und Stelle, so Walter Feiler von der Staatsanwaltschaft Passau zum Sender Welt:

"Sein eigenes Blut ist in die Atmungsorgane gelangt. Wir gehen davon aus, dass es sich nicht um einen natürlichen Tod handelt, sondern dass dieser Blutaustritt durch die Schläge verursacht wurde."

Fünf Männer im Alter zwischen 15 und 25 Jahren werden unter anderem wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt, einem sechsten wird Beihilfe vorgeworfen.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung