Beziehungsdrama in Klagenfurt

(09.03.2018) Aus Angst vor ihrem gewalttätigen Freund hat sich eine Kifferin aus Klagenfurt selbst ans Messer geliefert! Die 29-Jährige ruft die Polizei, da sie ihr Partner zuvor mit dem Umbringen bedroht hat. Und das, obwohl sie in der Wohnung eine riesige Indoor-Cannabis-Plantage und weiter Suchtmittel hat. Den Beamten fällt der Gras-Geruch sofort auf.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Polizei hat alles sichergestellt. Der 30-Jährige ist zwar weggewiesen worden, wegen der Suchtmittel sind aber natürlich beide angezeigt worden.“

Sorge nach AKW-Beschuss

Angespannten Lage in Saporischschja

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Spezial-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft

Ausgetrockneter US-Stausee

Menschliche Überreste freigelegt

Ukraine Update!

Schwere Kämpfe im Osten

++Stromausfall in Tirol++

Großraum Innsbruck

Gefährdet Covid das Tierreich?

Vor allem Großkatzen betroffen

Eiswürfel wird zum Luxus

Bars am Rande der Verzweiflung