Beziehungsdrama in Klagenfurt

(09.03.2018) Aus Angst vor ihrem gewalttätigen Freund hat sich eine Kifferin aus Klagenfurt selbst ans Messer geliefert! Die 29-Jährige ruft die Polizei, da sie ihr Partner zuvor mit dem Umbringen bedroht hat. Und das, obwohl sie in der Wohnung eine riesige Indoor-Cannabis-Plantage und weiter Suchtmittel hat. Den Beamten fällt der Gras-Geruch sofort auf.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Polizei hat alles sichergestellt. Der 30-Jährige ist zwar weggewiesen worden, wegen der Suchtmittel sind aber natürlich beide angezeigt worden.“

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer