Todesdrama: Jaggers Freundin erhängt?

(18.03.2014) Noch immer ist der Schock nach dem Todesdrama von L’Wren Scott, die Langzeitfreundin von Rolling-Stones Sänger Mick Jagger, groß! Die 49-Jährige ist ja gestern tot in ihrer New Yorker Wohnung gefunden worden, sie soll sich erhängt haben. Jagger, der gerade durch Australien tourt sei komplett schockiert und niedergeschmettert, heißt es von einer Sprecherin des Sängers. Heute gehen die Ermittlungen weiter, ein Motiv ist bisher unklar, es wurde kein Abschiedsbrief gefunden. Laut Medienberichten soll Scott aber rund 6 Millionen Dollar an Schulden gehabt haben.

L’Wren Scott

L’Wren Scott (49) ist ein ehemaliges Model (1,93 Körpergröße), inzwischen hat sie sich in der Modewelt hinter der Kamera behauptet. Nach ihrer Model-Karriere wurde sie Designerin. Die Amerikanerin schneiderte für Michelle Obama, Madonna und Supermodel Naomi Campbell. Ihre neue Kollektion wollte sie in den nächsten Tagen auf Facebook präsentieren.

Promis erschüttert

„Ich bin untröstlich“, schreibt Jaggers Ex-Frau Bianca auf Twitter.
„Was für eine Tragödie“, so Schauspielerin Olivia Wilde.

Mick Jagger ist ja gerade auf Australien Tournee. Als seine Freundin den Freitod wählte, war er gerade am Strand spazieren, ein gepostetes Foto davon wurde in zwischen gelöscht.

Ö: Corona-Lage spitzt sich zu

"Jetzt braucht es Disziplin"

148 Dosen Thunfisch geklaut

Ladendieb ist "Tonno-Junkie"

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung