Todesdrama: Jaggers Freundin erhängt?

(18.03.2014) Noch immer ist der Schock nach dem Todesdrama von L’Wren Scott, die Langzeitfreundin von Rolling-Stones Sänger Mick Jagger, groß! Die 49-Jährige ist ja gestern tot in ihrer New Yorker Wohnung gefunden worden, sie soll sich erhängt haben. Jagger, der gerade durch Australien tourt sei komplett schockiert und niedergeschmettert, heißt es von einer Sprecherin des Sängers. Heute gehen die Ermittlungen weiter, ein Motiv ist bisher unklar, es wurde kein Abschiedsbrief gefunden. Laut Medienberichten soll Scott aber rund 6 Millionen Dollar an Schulden gehabt haben.

L’Wren Scott

L’Wren Scott (49) ist ein ehemaliges Model (1,93 Körpergröße), inzwischen hat sie sich in der Modewelt hinter der Kamera behauptet. Nach ihrer Model-Karriere wurde sie Designerin. Die Amerikanerin schneiderte für Michelle Obama, Madonna und Supermodel Naomi Campbell. Ihre neue Kollektion wollte sie in den nächsten Tagen auf Facebook präsentieren.

Promis erschüttert

„Ich bin untröstlich“, schreibt Jaggers Ex-Frau Bianca auf Twitter.
„Was für eine Tragödie“, so Schauspielerin Olivia Wilde.

Mick Jagger ist ja gerade auf Australien Tournee. Als seine Freundin den Freitod wählte, war er gerade am Strand spazieren, ein gepostetes Foto davon wurde in zwischen gelöscht.

Quarantäne auf 10 Tage verkürzt

Neue Erkenntnisse

30-Kilometer-Geisterfahrt

Alkoholtest negativ

Prozess gegen Staatsverweigerin

Staatenbund-Chefin vor Gericht

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser