Töchter jahrelang missbraucht

Sex-Vater tappt in Videofalle

(11.11.2020) Ein abscheulicher Fall wird heute am Wiener Landesgericht verhandelt! Ein 49-Jähriger soll seine beiden Töchter über Jahre hinweg schwer sexuell missbraucht und vergewaltigt haben. Die beiden Opfer sind heute 20 und 16 Jahre alt, seit 2013 soll sich der Angeklagte an ihnen vergangen haben. Im Vorjahr hat ihm eine der beiden Töchter aber erfolgreich eine Falle gestellt.

Während er sie missbraucht hat, soll sie so getan haben, als würde sie sich zur Ablenkung von der abscheulichen Handlung Handyvideos ansehen. In Wahrheit hat sie den Vater beim Übergriff gefilmt. Ein Beweis für die Gräueltaten.

Eine erste Verhandlung im Oktober ist vertagt worden, heute wird der Prozess fortgesetzt. Dem Mann drohen bis zu 15 Jahre Haft.

(mc)

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped

Schüsse in Gymnasium!

Motiv noch unklar

"In Gesicht geschlagen!"

Neue Vorwürfe gegen Johnny Depp

Preisschock in Gastro

Bis zu 20% teurer

In Seilbahn verfangen!

Paragleiterunfall in Tirol

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..