Tödlich: Drängelnde Fahrer!

(04.12.2013) Drängeln ist tödlich! Alleine im Vorjahr sind drei Menschen durch das rücksichtslose Fahren von ungeduldigen Verkehrsrowdies getötet worden, 439 weitere verletzt! Insgesamt sind Drängler an jedem fünften Unfall auf Autobahnen und Schnellstraßen schuld. Das zeigen aktuelle Zahlen des Autobahnbetreibers ASFINAG. Wenn man so einen Drängler wortwörtlich im Nacken sitzen hat, kann das fatale Folgen haben, sagt ASFINAG-Vorstandsdirektor Alois Schedl:

"Alles was nervös macht, verursacht Unfälle! Die Autofahrer reagieren nicht, indem sie Ruhe bewahren und weiterfahren, sondern meistens indem sie schneller fahren als sie eigentlich wollten, indem sie abrupt die Fahrspur wechseln und wieder zusätzliche Unsicherheit in das Fahrverhalten anderer bringen. Insgesamt ist es eine sehr gefährliche Situation. Drängeln kann wirklich töten."

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku