Tödlicher Blaulicht-Crash

Sanitäter vor Gericht

(17.03.2021) Spektakulärer Prozess in Klagenfurt! Ein junger Rettungswagenfahrer muss sich heute wegen grob fahrlässiger Tötung verantworten. Der 21-Jährige soll im Oktober in Klagenfurt während eines Einsatzes mit 90 Sachen eine Kreuzung passiert haben. Dabei ist er mit voller Wucht in einen PKW gekracht. Die 52-jährige Lenkerin ist bei dem Crash ums Leben gekommen. Dafür drohen dem Sanitäter bis zu drei Jahre Haft.

(mc)

hohe Erwartungen

an Wolfgang Mückstein

J&J: Impf-Stopp in USA!

Keine Lieferungen in EU

FB & Insta-Hasspostings

direkt melden: Oversight Board

David Beckham

als Disney+ Star

Keine Lizenz für die Austria!

In erster Instanz abgelehnt!

Rudolf Anschober

Würdigung und Kritik

Unterhosen Protest

Gegen Corona in Rom

Israel Tourismus

ab Mai mit Impfung