Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

(21.10.2019) Familiendrama in Artstetten im Bezirk Melk! Im Hackschnitzellager eines Bauernhofs bricht mitten in der Nacht Feuer aus. Die siebenköpfige Familie, darunter ein Kleinkind, bekommt davon nichts mit. Sie werden quasi im Schlaf durch die enorme Kohlenmonoxid-Konzentration vergiftet. Trotz sofortiger Reanimationsversuche ist für einen Mann jede Hilfe zu spät gekommen. Die restlichen Familienmitglieder sind teils schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.

Feuerwehr-Sprecher Franz Resperger:
"Ein schrecklicher Einsatz. Wenn man sieben Menschen teils leblos vorfindet und die Reanimationsversuche dann auch noch scheitern. Der Mann ist leider vor Ort gestorben. Ein fürchterliches Ereignis."

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut